Auftakt Pressekonferenz 2022


Die Auftaktpressekonferenz des 41. Kaltenberger Ritterturniers fand diesmal an einem Ort voller Geschichte statt: im Bayerischen Nationalmuseum in München. Vor einer eindrucksvollen Kulisse zeigten prachtvoll gewandete Ritter zu Pferd, warum sich das Warten auf das größte Ritterturnier der Neuzeit gelohnt hat.

Zwei Jahre lang mussten Veranstalter, Künstler und Fans auf das 41. Kaltenberger Ritterturnier ausharren. Nun ziehen endlich wieder Gaukler, Musikanten, Narren, Marketender sowie Ritter auf ihren Pferden gen Schloss Kaltenberg, um dort an drei Wochenenden im Juli jeweils von Freitag bis Sonntag das größte Ritterturnier der Neuzeit zu feiern. 

Die Auftaktpressekonferenz fand in diesem Jahr im Bayerischen Nationalmuseum (BNM) in München statt. Dort wird die Geschichte des Freistaates in zehntausenden Exponaten und mit wechselnden Schwerpunktaustellungen sichtbar gemacht. Die Ausstellung „Turnier – Wettkampf und Spiel“ zeigt noch bis November dieses Jahres, welchen gesellschaftlichen Stellenwert Ritterturniere über die Jahrhunderte hatten. So fand beispielsweise im Jahre 1568 auf dem heutigen Marienplatz in München anlässlich der Fürstenhochzeit zwischen Herzog Wilhelm V. und Renata von Lothringen eines der bedeutendsten Ritterturniere überhaupt statt.

Die Ausstellung im BNM wird durch das Kaltenberger Ritterturnier ergänzt: In der Kaltenberg Arena wird seit mehr als 40 Jahren die Geschichte des Mittelalters auf unterhaltsame und mitreißende Weise zum Leben erweckt. Einen ersten Vorgeschmack auf das Turnier gab es anlässlich der Pressekonferenz im Herzen Münchens.

Das Kaltenberger Ritterturnier besticht seit jeher durch direkte Interaktion zwischen Darstellern und Publikum, wodurch einzigartige Erlebnisse rund ums Mittelalter möglichen werden. Nicht zuletzt die eigenproduzierte, fast zweistündige Liveshow in der Arena mit über 250 Darstellern ist Beleg für den hohen Qualitätsanspruch der Veranstalter. Und das sind niemand Geringeres als die Nachfahren des letzten bayerischen Königs Ludwig III. aus dem Hause Wittelsbach. In Kaltenberg wird Geschichte eben tatsächlich auf eine ganze besondere Weise lebendig. 

Scroll to Top

Ticket Hotline:

0180 - 6 11 33 11

9-13 Uhr und 14-18 Uhr; Festnetzpreis 20ct/Anruf; Mobilfunk max. 60ct/Anruf