Entspannte Stunden im Schlosspark auf Schloss Kaltenberg

In diesem Sommer ist Schloss Kaltenberg an jedem Wochenende einen Ausflug wert: Immer von Freitag bis Sonntag sind weite Teile des Schlossparks geöffnet und mit Spielstationen für Kinder sowie Einkaufsmöglichkeiten für Erwachsene bestückt. Für Speis und Trank ist dabei in der neuen Ritterschwemme und im großen Waldbiergarten gesorgt. Das alles bei freiem Eintritt.

Um den bekannten und beliebten Kaltenberger Kunsthandwerkern und Händlern die Saison zu retten, entstand die Idee immer von Freitag bis Sonntag jeweils von 11:30 bis 19:30 Uhr weite Teile des Schlossparks zu öffnen und für Besucher zugänglich zu machen. In dieser Zeit können die verschiedensten Gewerbe ihre Waren kostenfrei auf Schloss Kaltenberg ausstellen. Es gibt zum Beispiel feine Seifen von der Seifensiederin, edle Rentierfelle, handgearbeitete Lederwaren, Masken und Schreibwaren, Ritterspielzeug und auch das eine oder andere kulinarische Schmankerl, wie etwa geräucherte Wurst-Spezialitäten. 

Wer mit Kindern nach Kaltenberg kommt, findet im weitläufigen Schlosspark zusätzlich zahlreiche Spielstationen. Es gibt zum Beispiel Wurfbuden, einen Maltempel oder das große Schaukelhaus. Da kommt garantiert keine Langeweile auf. 

Für Speis und Trank ist entweder in der Ritterschwemme oder im großen Waldbiergarten gesorgt. Wie überall auf den Schlossgelände wird sichergestellt, dass sich auch hier die Abstandsregeln problemlos einhalten lassen. Neben klassischen Biergartenschmankerln oder der modern interpretierten bayerischen Küche mit Pfiff kann man auch zu einem der mit allerlei Leckereien gefüllten Picknickkörbe greifen. Anschließend sucht man sich sein eigenes lauschiges Plätzchen auf dem Gelände suchen und genießt ein paar entspannte Stunden auf Schloss Kaltenberg. Und das Beste ist: Der Eintritt und auch die Spielstationen sind kostenfrei. 

Scroll to Top